Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Sport und Outdoor

Einzeltest: Ludger M. Korte - Sportspiele Score-On


Und noch ein Tor!

12968

Auf den ersten Blick erinnert Score-On unweigerlich an einen Kickertisch. Doch befasst man sich näher mit diesem Spiel, merkt man schnell, dass sich die Ähnlichkeiten auf die Optik beschränken und Spielidee und -Ablauf gänzlich eigenständig sind.   

Wie beim echten Eishockey treten in jeder Mannschaft fünf Feldpieler und ein Torwart an. Diese werden auf vorgegebenen Bahnen über die „Eisfläche“ aus Polyoxymethylen – kurz POM – bewegt. POM bietet eine enorme Steifigkeit und Härte bei äußerst geringem Reibungskoeffizienten. Die transparenten Seitenwände aus Polycarbonat geben den Blick auf das Spielgeschehen frei. Getragen wird das ganze von einem massiven Rahmen aus Echtholz. 

Spielprinzip 


Als Aufstellungsort empfiehlt sich ein üblicher Tisch mit 60 bis 80 cm Breite sowie einer Länge von mindestens 1,30 m. Gespielt wird im Sitzen, die Bedienung der Spielfiguren erfolgt über Metallstäbe von unten. An diesen werden die Figuren entlang ihrer jeweiligen Bahnen geführt und zum Schuss gedreht. Das Spielfeld ist so konzipiert, das es keine „toten“ Ecken gibt. Sprich die Spielkugel ist immer mit mindestens einer Figur erreichbar. Dies klingt zwar etwas kompliziert, gelingt nach kurzer Eingewöhnung aber prächtig. Gespielt werden kann mit einem Puk oder einer Kugel. Auch wenn es weniger authentisch sein mag, ist die Verwendung der Kugel empfehlenswert, da sie das Spiel dynamischer und schneller macht, was wiederum dem Charakter echten Eishockeys näher kommt. 


Langzeittauglich 


Als uns Ludger Korte, Erfinder und Hersteller von Score-On, das Spiel und seine Funktion vorstellt,  führt, passt und befördert er die Kugel per Schlagschuss mit einer solchen Geschwindigkeit ins Tor, dass unsere Augen kaum folgen können. Eine Spieldynamik wie beim echten Eishockey! Nun besitzt Herr Korte jahrzehntelange Spielerfahrung, würden wir gegen ihn antreten – das Ergebnis wäre klar vorhersehbar. Also machen wir Tischeishockey-Anfänger in der Redaktion die erste Partie lieber unter uns aus. Im Spiel 1 gegen 1 ist die Bedienung zunächst gewöhnungsbedürftig. Doch bereits nach wenigen Minuten hat man es ganz gut raus, die richtigen Stangen zu greifen sowie Spieler und Kugel in die gewünschte Richtung zu bewegen. Die ersten Tore fallen, es kommt richtig Freude auf. In den ersten Spielen steigern wir uns schnell, das Spiel wird rasanter und entsprechend spaßig. Tatsächlich funktioniert die Bedienung der Spieler nach einiger Zeit sehr gut, intuitiv greift man zu den richtigen Stangen und kommt sich nicht mit dem Gegenspieler ins Gehege. Hilfreich ist hierbei, dass die Feldspieler nach dem Loslassen durch kleine Federn wieder auf die eigene Seite zurückgeschubst werden. An die Fertigkeiten von Herrn Korte reichen wir natürlich auch nach etlichen Übungs- und Testpartien nicht heran. Gut so, denn damit ist sicher gestellt, dass das Spiel auch über viele Jahre hinweg Freude macht und man sich stets weiter verbessern kann. 

Preis: um 530 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Ludger M. Korte - Sportspiele Score-On

Sport und Outdoor ab 7 Jahre

4.5 von 5 Sternen

-

Guido Randerath
Autor Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 15.03.2017, 17:05 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de