Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Elektronisches Spielzeug

Einzeltest: Playtastic Elektromotorrad für Kinder


Riesenspaß für kleine Biker

15410

Ein Motorrad bedeutet Freiheit, ist ein bisschen rebellisch und ziemlich cool! Doch leider nur wenige Kinder können bei den Eltern auf dem Rücksitz mitfahren und bis die Kids selber fahren dürfen, dauert es viel zu lange. Wer seinem Kind dennoch den Traum vom eigenen Motorrad ermöglichen möchte, kann auf das Kindermotorrad Rainst*r mit Elektroantrieb von Playtastic zurückgreifen.

Aufbau:

Der Zusammenbau des Motorrads ist etwas aufwändig. Da der Stromkreislauf am Ende verbunden werden muss und mit einigen Schrauben gearbeitet wird, sollte diese Arbeit unbedingt sorgfältig und von einem Erwachsenen durchgeführt werden. Teilweise gestaltet sich der Aufbau als Einzelperson etwas schwierig, wodurch sich eine zweite Person als hilfreich erweist.
Das Motorrad besteht aus diversen Einzelteilen, die durch Schrauben verbunden werden und dem Bike Stabilität verleihen. Die Anbringung der Hinterräder muss ebenfalls sehr sorgfältig durchgeführt werden. Der Antrieb, der an einem der Hinterräder sitzt, muss exakt mit dem Rad verbunden sein, damit das Gefährt sich später auch fortbewegen kann. Mit ein bisschen Kraft und Sorgfalt steht das Kindermotorrad Rainst*r aber bald auf seinen drei Rädern.
Unter dem Sitz befinden sich die Kabel, die noch verbunden werden müssen. Aber keine Angst – die Kabel sind extrem übersichtlich und es gibt nur eine Möglichkeit, sie passend zu verbinden. Fehler könnten maximal beim Koppeln der Batterie mit den Kabeln entstehen, dieser Schritt ist in der Anleitung jedoch sehr deutlich beschrieben.
Sind die Leitungen angeschlossen und alles funktioniert, können der Sitz und der „Kofferraum“ angebracht werden und die Kinder können losbrausen!

Ausstattung:

Rainst*r ist äußerst gut ausgestattet. Rein optisch ist es einem dreirädrigen Motorrad nachempfunden, wodurch die Kinder leichter fahren können, da das Kindermotorrad auch von alleine im Gleichgewicht steht. Es verfügt über verschiedene Knöpfe, über die sich zum Beispiel Vorwärts- und Rückwärtsgang einlegen lassen und das Bike eingeschaltet werden kann. Zudem gibt es eine Hupe und ein MP3-Radio, welches verschiedene Musikstücke abspielt. Somit hat es echten Motorrädern bereits etwas voraus. Damit man sich im Straßenverkehr auch ordentlich verhalten kann, verfügt das Motorrad selbstverständlich auch über Blinker und Licht!
Hinter dem Sitz befindet sich eine Art Helmfach, das als Kofferraum genutzt werden kann. Hier können die Kids etwas zum naschen mitnehmen oder sonstige Gegenstände unterbringen.

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Playtastic Elektromotorrad für Kinder

Elektronisches Spielzeug ab 3 Jahre

5.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop:

Hifi-Tassen 4er Set (Lim. Ed.)

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Sophia Nigbur
Autor Sophia Nigbur
Kontakt E-Mail
Datum 05.04.2018, 13:34 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel