Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Spielen
Parrot

Neue Bebob 2 von Parrot fliegt bis zu 65 km/h - Follow-Me-Funktion und RAW-Fotos

19.09.2017 07:21 Uhr von Jochen Wieloch

Parrot hat die neue Drohne Bebop 2 Power vorgestellt.

Kompakt, leicht (525 Gramm) und ultra-resistent, dank Fiberglas und Grilamid-Struktur, hat die Parrot Bebop 2 Power ein neues Dual Black Design, das zwei Textureffekte miteinander kombiniert: mattschwarz und schwarzglänzend. Sowohl das Einrichten als auch Steuern ist über die FreeFlight Pro einfach, heißt es. Die Parrot Bebop 2 Power verfügt zudem über einen WLAN Parrot Skycontroller 2, um die Welt bis zu zwei Kilometer weit zu entdecken.

Mit den beiden neuen Hochleistungsbatterien erfreut sich der Pilot einer 60-minütigen Flugzeit (30 Minuten pro Batterie).

„Cameraman“-Funktion

Ähnlich wie der Assistent des Regisseurs, erlaubt die Funktion „Cameraman“ ohne Aufwand, Videos und Fotos aufzunehmen. Durch die künstliche Intelligenz der Parrot Bebop 2 Power muss dafür einfach nur ein Doppelklick aufs Smartphone getätigt werden, um zu fokussieren. Um das Motiv in dem Rahmen zu positionieren, wird mit dem Finger übers Display gewischt – entlang der Linien. So ist der Pilot komplett aufs Steuern fokussiert und die Parrot Bebop 2 Power kümmert sich um alles andere. Auch wenn sich das Subjekt bewegt, bleibt die Position auf dem Bildschirm dieselbe.

Um das ultimative „Dronie“ zu machen, nutzt man die vier automatischen Bewegungen der Parrot Bebop 2 Power, die die visuelle Erkennung und die GPS-Ortung des Smartphones verwenden. Die Modi Orbit, Tornado, Parabel oder Bumerang bieten den gewünschten Effekt und stellen sicher, dass der Pilot bei Videos oder Fotos immer im Zentrum ist.

Weitwinkelobjektiv und Anti-Verzerrung-Technologie

Integriert in die Parrot Bebop 2 Power ermöglicht das Feature „Follow Me mit GPS und Visual Tracking“, dass sie stets folgt. Die Drohne ist ausgestattet mit einem benutzerdefinierten Weitwinkelobjektiv und einer Anti-Verzerrung-Technologie. Die patentierte 3-Achsen-Digitale-Stabilisierungstechnologie bietet stabilisierte Bilder, reduziert Vibrationen und Aliasing-Effekte, verspricht Parrot. Mit dem CMOS 1/2,3" 14MPX Sensor kann in Full-HD 30fps gefilmt und können JPEG und Adobe DNG Rohformate aufgenommen werden.

Der Sport-Modus entfacht künftig die Kraft der Maschine. Er ist ideal, um ein FPV-Drohnenrennen mit 65 km/h zu erleben. Der Video-Modus bietet passgenau Einstellungen für Luftvideoaufnahmen. Bewegungs- und Drehzahlen werden gesteuert.

Parrot bietet die Bebop 2 Power ab September für 699 Euro an.

Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 19.09.2017, 07:21 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel