Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Spielen
Hasbro

Für gesellige Runden: Bruchpilot „Looping Louie“ feiert Geburtstag

23.11.2016 07:56 Uhr von Jochen Wieloch

„Looping Louie“ von Hasbro feiert Geburtstag: Vor 22 Jahren entdeckte der Bruchpilot das Licht der Welt.

Die dreidimensionale Spiellandschaft des Kultspiels ist mit wenigen Handgriffen aufgebaut. Jeder der bis zu vier Spieler hat einen eigenen Hühnerstall, auf dessen Dach die Hühner in Form von Spielechips „auf der Stange“ sitzen. Vor dem Hof eines jeden Spieler ist eine Wippe angebracht, mit deren Hilfe die Hühnerhalter den bedrohlich kreisenden Flieger abwehren sollen, indem sie ihn auf seinem Sturzflug wieder in die Höhe katapultieren.

Batteriebetriebener Kunstflieger

In der Spielmitte thront, ähnlich einem Kirmeskarussell, eine Säule mit einem Ausleger, an dessen Ende das Flugzeug mit dem Bruchpiloten Louie sitzt. Der batteriebetriebene Kunstflieger zieht während des Spiels seine kreisrunden Bahnen und fegt – wird er nicht abgewehrt – die Hühner vom Dach. Gefragt sind Reaktionsfähigkeit sowie Augen- und Handkoordination, denn wer nicht schnell genug ist und mit guten Reflexen den auf den Hühnerstall stürzenden Bruchpiloten mit seiner Wippe abwehrt, hat bald keine Hühner mehr.

Den flinken Louie mit seiner kleinen Wippe zu treffen, ist anfangs gar nicht so einfach. Da geübte Spieler jedoch immer treffsicherer werden, lässt sie sich auch mit der schmaleren Seite montieren, was die Schwierigkeit erhöht. Mit zunehmendem Training gelingt es Spielern nicht nur immer öfter, den Bruchpiloten daran zu hindern, das eigene Federvieh vom Dach zu schubsen, sondern sogar durch den richtigen „Schnipp“ gezielt die Hühner der Mitspieler anzugreifen.

Es geht auch schwerer

Um den Schwierigkeitsgrad weiter zu erhöhen, kann Louie beschwert werden, beispielsweise mit einem Verschlussdeckel, der als Helm dient. Dadurch ändern sich die Flugeigenschaften und der Bruchpilot wird noch unberechenbarer. Und wenn der Verlierer einen Witz erzählen, auf einem Bein um den Tisch hüpfen oder einen Schnaps trinken muss, lässt sich in lustiger Runde ein ganzer Abend mit „Looping Louie“ gestalten. Das Hasbro-Spiel kostet rund 18 Euro.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 23.11.2016, 07:56 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de