Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Spielen
Spielen

„Krazy Wordz“: Neues Partyspiel für Wortakrobaten und Buchstabenverdreher

11.05.2016 08:24 Uhr von Jochen Wieloch

Ist „Syani“ eine Südsee-Insel oder der König von Thailand? Bezeichnet „Breng“ ein scharfes ungarisches Fleischgericht oder macht es Flecken weg? Keiner weiß es, und gerade das macht den großen Spielspaß im verrückten Worterfindespiel „Krazy Wordz“ aus.

Die Spieler denken sich zu Aufgaben passende Begriffe aus, die es in der Realität nicht gibt. Wer die meisten errät, gewinnt die Buchstaben-Jonglage.

Bis zu sieben Spieler

Das Spiel „Krazy Wordz“, das unter der Marke Fishtank erscheint, ist ein unterhaltsames Partyspiel. Die bis zu sieben Spieler bekommen zu Beginn jeder Runde eine für die anderen geheime Aufgabe und schnappen sich neun verdeckte Buchstabenplättchen, sechs Konsonanten und drei Vokale. Damit erfinden die Wort-akrobaten ein zu ihrer Aufgabe möglichst passendes Krazy Word, das aber bestimmt in keinem Wörterbuch zu finden ist. Auch Nachbildungen, Abkürzungen und Übersetzungen sind tabu. „Was ist die elfte Disziplin beim Zehnkampf?“, „Wovor hat mich meine Oma immer gewarnt?“ und „Wie heißt ein Westernheld?“ sind nur einige Beispiele für die zahlreichen grundverschiedenen Aufgaben.

Dann geht es ans Raten. Die Spieler zeigen sich gegenseitig ihre ausgeklügelten Wortschöpfungen. Die Aufgabenkarten werden gemischt und in der Tischmitte offen ausgelegt. Nun müssen die Spieler ihre Tipps abgeben, welches Krazy Word wohl zu welcher Aufgabe passt. Das kann ganz schön knifflig sein und sorgt für jede Menge Lacher. Ist „Steb Lasa“ der Titel eines Actionfilms oder ein Tipp für Veganer? Handelt es sich bei „Diodre“ um eine französische Weinsorte, ein edles Parfüm oder ein Luxushotel? Punkte gibt es sowohl für richtiges Erraten als auch für denjenigen, der den korrekt erratenen Begriff kreiert hat. Nach sechs Runden gewinnt, wer die meisten Punkte geholt hat.

Zwei Versionen erhältlich

Das Partyspiel „Krazy Wordz“ gibt es in zwei Versionen: Die „Family Edition“ für die ganze Familie mit Kindern ab zehn Jahren und die Erwachsenenvariante ab 16 Jahren, bei der es etwas frecher, zweideutiger und manchmal nicht ganz jugendfrei zugeht. Beide Ausgaben sind kombinierbar und so auch für große Runden mit bis zu 14 Personen geeignet. Das Spiel kann man auch um eigene Aufgaben ergänzen.

„Krazy Wordz“ von Fishtank kostet ca. 20 Euro und ist ab sofort im Handel erhältlich.

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 11.05.2016, 08:24 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de