Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Spielen
Spielen

Vuly-Trampoline mit drei neuen Modellen - Klickverbindungen ohne Schrauben

15.09.2016 08:03 Uhr von Jochen Wieloch

Damit Salto, Strecksprung und Schraube richtig gut aussehen, treten Trampoline des australischen Unternehmens Vuly nach eigenen Angaben mit einer starken Kür aus drei Komponenten im Wettbewerb an: Sicherheit, Sprungspaß und schickes Design.

Dank Klickverbindungen ohne Verschleißteile wie Schrauben und Muttern sind Vuly-Trampoline schnell aufgebaut. So bleibt alle Energie für das Sprungtuch reserviert, das zusätzlich mit verschiedenen Symbolen für Spiele bedruckt ist. Jedes Modell verfügt über eine individuell ausgefeilte Federung, die das Beste aus einem Sprung herausholt, heißt es. Sicherheit wird bei allen drei Modellen großgeschrieben. Ein eigens entwickeltes Schutzsystem am Übergang zwischen Sprungmatte und Rahmen verhindert, dass man beim Springen mit den Füßen in die Federung abrutscht.

Engmaschiges Sicherungsnetz

Das engmaschige Sicherungsnetz bietet auch kleinen Kinderfingern keine Möglichkeit hängenzubleiben. Es überlappt an der Einstiegstelle, sodass keiner versehentlich durch einen offengelassenen Reißverschluss fallen kann. Extrazubehör wie Zelt, Basketballkorb und Skateboard-Deck steigern den Spaßfaktor für Groß und Klein. Mit einem galvanisierten Stahlrahmen sowie UV-beständiger und wasserfester Randpolsterung wollen die Vuly Trampoline quasi jedem Wetter trotzen.

Das Modell Vuly Thunder entfesselt durch rostfreie, pulverbeschichtete Blattfedern tolle Jumps, ohne die Gelenke zu belasten. Eine Schürze um den Rahmen setzt die Dynamik dieses Freizeitgeräts der Extraklasse auch optisch um und verhindert, dass Kinder oder Haustiere unter das Trampolin kriechen und durch den Springenden verletzt werden.

Doppelter Rahmen aus rostfreiem Stahl

Sogar in australischer Outback-Witterung bewährt sich das Vuly 2 mit doppeltem Rahmen aus rostfreiem Stahl und wetterfester Polsterung. Wie bei seinem großen Bruder, dem Vuly Thunder, sind auch bei diesem Modell die Stäbe für die Netzaufhängung nach außen gewölbt, so dass selbst bei wildesten Saltos eine Kollision mit dem Gestänge ausgeschlossen ist. Eine Netzschürze sichert den Bereich unter dem Trampolin ab.

Mit geringem Gewicht bei größter Stabilität lässt sich das Modell Vuly Classic im Garten oder Hof immer wieder neu platzieren und ist besonders bei Familien beliebt. Die wetterbeständige Randpolsterung in trendigen Farben gefällt sowohl Eltern als auch Kindern. Zwei eingearbeitete elastische Bänder im Sicherungsnetz absorbieren den Schwung, sollte ein Sprung mal übers Ziel hinausgehen.

Nähere Informationen zu Vuly gibt es hier.

Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 15.09.2016, 08:03 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel