Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
News Kategorie: Spielen
Ravensburger

Spannendes Spektakel auf dem Geisterschiff: Ravensburger schickt „Captain Black“ auf hohe See

08.01.2016 10:58 Uhr von Jochen Wieloch

Was für ein Geschoss: Beeindruckende 90 Zentimeter ist das Gespensterschiff von „Captain Black“ aus dem Hause Ravensburger lang. Sein ruheloser Geist – eine elektronische Spielfigur, die alles steuert – schickt die Spieler auf abenteuerliche Seefahrt.

Im Meer lauern urplötzlich Gefahren und Herausforderungen, die von den mitspielenden Matrosen ab sechs Jahren nur gemeinsam mit Grips, Glück und Geschick bewältigt werden können. Schaffen sie es, die Schatzinsel vor Sonnenuntergang zu erreichen und das Gold des Käpt‘n zu ergattern?

Dreidimensionales Schiff

Mit wenigen Handgriffen verwandelt sich die Spielschachtel von Captain Black samt Inhalt zu einem dreidimensionalen Schiff: Schauplatz zahlreicher Abenteuer, wie der hohlwangige Geist des Käpt‘n – die zentrale, schwarze Spielfigur – mit brüchiger Stimme verkündet. Da klammert sich etwa ein Riesenkrake an das Schiff, Piraten entern den Kartenraum, Ratten kriechen aus der Ladeluke und dann bricht auch noch Feuer aus! Die Matrosen haben alle Hände voll zu tun, um die Befehle des Kapitäns zu befolgen und die Gefahren zu bannen.

Dazu muss die ganze Mannschaft an einem Strang ziehen, geschickt würfeln und Fitness beweisen: bei Schieß-Übungen, Kniebeugen oder blindem Werkzeug-Angeln. Kann die Crew den Goldschatz des Kapitäns retten, bevor die Dunkelheit anbricht? Andernfalls findet Captain Black niemals seinen Frieden...

Versteckte Elektronik

„Captain Black“ ist ein dreidimensionales Brettspiel mit versteckter Elektronik: Die Spielfigur des unheimlichen Kapitäns bewegen die Spieler über das Schiff. Dabei registriert sie ihre Züge und Aktionen und sorgt dafür, dass jede Runde anders verläuft. Außerdem lässt sich das Spiel in drei Schwierigkeitsgraden und zwei Spiellängen anpassen. Und wer das Riesenschiff nicht dekorativ ins Regal stellen möchte: Es lässt sich auch im Nu wieder in seiner Schachtel verstauen.

Das Ravensburger-Spiel ist für zwei bis vier mutige Abenteurer ab sechs Jahren für ca. 46 Euro im Spielwarenhandel erhältlich.

Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de
Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 08.01.2016, 10:58 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel