Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Brettspiel

Einzeltest: Kosmos Rumms – Voll auf die Krone!


Königliches Schnippspiel: Bei „Rumms – Voll auf die Krone!“ ist jede Menge Spaß garantiert

11588

Der Titel „Rumms – Voll auf die Krone!“ sagt eigentlich schon alles. Beim neuen Kosmos-Spiel geht es actionreich zu. Neben Fingerfertigkeit kommt es aber auch auf Taktik und natürlich etwas Glück an.

50 Würfel gehören zu „Rumms“, wer allerdings gedacht hat, dass jetzt ganz brav gewürfelt wird, der hat sich getäuscht. Denn bei „Rums“ wird geschnippst. Die Idee hinter dem Spiel ist ganz einfach: Zwei Teams duellieren sich, um den gegnerischen König aus dem Spielfeld zu befördern. Das klingt ein wenig nach Schach. Und dieser Vergleich ist durchaus zutreffend, wobei es bei „Voll auf die Krone!“ etwas rustikaler zugeht – Kinder ab sieben Jahren können deshalb problemlos mitmachen. 

Drei Mousepads bilden das Spielfeld 


Das Spielfeld besteht aus drei farbig bedruckten Matten, die vom Material her an Mousepads erinnern. Auch wenn es mal wilder zugeht, liegen diese sicher und rutschfest auf dem Tisch. Die liebevoll kolorierte Oberfläche zieren Wälder, Felder, Wiesen und Wege, eine Mauer trennt das Spielfeld in zwei Hälften. Auf jeder Seite befindet sich eine Burg, in der der eigene König zu Beginn des Spiels platziert wird.  Ein Team übernimmt die blauen Würfel (Drachenritter), das andere die roten (Löwenritter). Einsteiger sollten der Kosmos-Empfehlung vertrauen und neben dem König vier Raubritter und zwölf Trolle aufs Feld schicken. Denn jeden Würfel zieren andere Figuren mit ganz eigenen Fähigkeiten. Mit etwas Erfahrung stellt man seine Truppe selbst zusammen, wobei die Gesamtkosten maximal 40 Punkte ergeben dürfen. Jede Figur verursacht andere Kosten. Doch dazu später mehr. 

Offensive oder defensive Aufstellung?

 
Jetzt geht es darum, die Würfel möglichst geschickt in der eigenen Hälfte zu platzieren. Einerseits muss man bedenken, dass der gegnerische König attackiert werden muss. Eine etwas offensivere Aufstellung kann deshalb nicht schaden. Andererseits gilt es, seinen König zu verteidigen. Das gelingt umso besser, je mehr Würfel die Burg in eine uneinnehmbare Festung verwandeln. Totale Offensive, eher defensiv oder der goldene Mittelweg? Diese Entscheidung ist jeder Mannschaft (bzw. jedem Einzelspieler) selbst überlassen.
Und bitte, es darf geschnippst werden. Immer abwechselnd, mal werden die roten, mal die blauen Würfel in Bewegung gesetzt. Ziel: möglichst viele gegnerische Würfel von der Matte zu befördern, damit die Jagd auf den König vereinfacht wird. Würfel, die außerhalb der Matten liegen, sind aus dem Spiel. Zusätzliche Schikane: Landet ein eigener Würfel in der gegnerischen Hälfte mit der Gefangenenseite nach oben, so droht Gefahr, dass man ihn verliert. Nur eine Chance bleibt: Der Würfel wird von der Spielfläche genommen und zurückgeworfen. Liegt die Freiseite oben, so wird er in der eigenen Burg platziert, ansonsten ist er für immer verloren und aus der Partie.   

Preis: um 28 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kosmos Rumms – Voll auf die Krone!

Brettspiel ab 7 Jahre

4.5 von 5 Sternen

-

Jochen Wieloch
Autor Jochen Wieloch
Kontakt E-Mail
Datum 15.02.2017, 17:05 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • RSS Feed - Alle Artikel
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.hifitest.de